IT Best-Practice-Verfahren

Wie beste Praxis eingesetzt wird, um Innovation voranzutreiben

Das Problem etwas als “beste” Praxis zu benennen ist, es wird der Eindruck erweckt, es werde nie mehr eine bessere Lösung geben. Allerdings liefert beste Praxis, wie Greg Satell in Forbes schreibt, für Unternehmen hohe Werte, sofern sie sensibel eingesetzt wird. Vielleicht sollten wir beginnen, sie unsere-derzeit-beste-Praxis zu nennen?

Benchmarking ist eine Praxis, deren Wert offensichtlich ist. Zu wissen, wie man im Vergleich zum Wettbewerber hinsichtlich Kosten und Verfahren steht ist die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob das eigene Geschäftsmodell aktuell ist. Ein reiner Zahlenvergleich wird jedoch nicht reichen. Man muss auch den Kontext der Zahlen einbeziehen und Abweichungen zulassen. Wenn Zahlen und Prozesse in allen Organisationen sich zu ähneln beginnen, ist der geeignete Augenblick gekommen mit der nächsten Innovation einen Sprung nach vorn zu wagen.

Organisationales Lernen ist ein anderer Bereich, der sich für beste Praxis eignet. In den meisten Unternehmen nimmt Lernen die Form informeller Zusammenkünfte an, zudem sind Versuch und Irrtum ein sehr starkes Element. Wenn man allerdings ein internes Programm der besten Praxis hat, lassen sich Informationen ohne Versuch und Irrtum vermitteln, dabei kann voraussichtlich besonders das mittlere Management nützliche Einsichten bieten.

Satell hält den Wert der „ständige Betaversion“ hoch. Der ihr zugrundeliegende Gedanke ist, dass man derzeit nach seinem besten Vermögen handelt, aber immer für Möglichkeiten offen ist, die Dinge später noch besser zu machen.

Lesen Sie den Originalartikel (in englischer Sprache) hier: http://www.forbes.com/sites/gregsatell/2014/07/13/how-to-use-best-practices-to-spur-innovation-forward/

John Friscia

John Friscia was the Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success from 2015 through 2018. He began working for Computer Aid, Inc. in 2013 and grew in every possible way in his time there. John graduated summa cum laude from Shippensburg University with a B.A. in English.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

We use cookies on our website

We use cookies to give you the best user experience. Please confirm, if you accept our tracking cookies. You can also decline the tracking, so you can continue to visit our website without any data sent to third party services.