Zuhause / IT-Governance (Seite 2)

IT-Governance

Braucht es zur effektiven Leitung der IT-Governance technische Kompetenzen?

Dies hier ist keine Auseinandersetzung darüber, ob ein starker Fokus auf  IT-Governance für eine Organisation von Vorteil ist oder nicht. Organisationen mit einer effektiven IT-Governance erfahren eine Steigerung der Marktanteile, bessere finanzielle Erträge, eine verstärkte Innovationstätigkeit und eine stärkere Wahrnehmung des Unternehmens. 1 ISACA, der Verein, der für die Entwicklung von  COBIT verantwortlich ist, definiert IT-Governance als die Verantwortung “des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung … und setzt sich aus Führung, Organisationsstrukturen und Prozessen zusammen, die …

Weiterlesen »

Die ABC-Problemlösungsstrategie

Gutes Problemlösungsgeschick erfordert Geübtheit und Konzentration und kann im Notfall von unschätzbarem Wert sein. Bruce Harpham zeigt die „ABC“-Strategie des Problemlösens auf. Wenn Sie aufgeschlossen sind, sind Sie lernbereit. A – Assess Relationship Impact (Beurteilen Sie Beziehungsauswirkungen) Man sollte vor entscheidenden Handlungen stets innehalten, um das Gesamtbild nachzuvollziehen. Harpham merkt an, dass das „Gesamtbild“ in einem Risikomanagementszenario Beziehungen umfasst. Er führt Familie, Kollegen, das Unternehmen und Projektbeteiligte als wichtige Beziehungen an, die es zu berücksichtigen …

Weiterlesen »

Welches sind die drei größten Fehler, die Projektmanager begehen?

Projektleitungs-Coach Susanne Madsen ist der Ansicht, dass Projektmanager fortwährend Schwierigkeiten damit haben, Teams zu motivieren, sich Unterstützung von Projektbeteiligten zu verschaffen oder angemessene Ergebnisse aus ihren Anstrengungen zu erlangen. In ihrem Blog-Beitrag führt Madsen drei große Fehler an, die diese ansonsten intelligenten Profis zurückhalten. Die größten Fehler Aufgaben managen anstatt Personen zu leiten Auf Dringendes anstatt auf Wichtiges zu konzentrieren Jede Antwort parat haben zu müssen Wenn Projektmanager darauf fixiert sind, Aufgaben zuzuweisen und Zeitpläne …

Weiterlesen »

6 Tipps für den Einstig in das Störungsmanagement

Störungsmanagement [Incident management (IM)] ist kein Geheimnis. Doch laut dem Rat von Joe, dem IT-Typ, ist die Überlegung warum man Störungsmanagement einsetzen soll genauso wichtig, wie dessen tatsächliche Durchführung. Es sollte aus einer Notwendigkeit heraus und nicht lediglich wegen des Protokolls geschehen. In seinem Blog gibt Joe sechs Tipps, die helfen, Störungsmanagement auf die richtige Weise und aus dem richtigen Anlass in die Wege zu leiten: Störungsmanagement nicht deshalb vornehmen, weil es „sich gut anhört“. …

Weiterlesen »

Drei Aspekte eines gescheiterten IT-Projekts

Die geschäftlichen Anforderungen an IT-Projekte haben sich in ihrer Zielsetzung geändert und anstelle des einmal für die Dauer ausgelegten Designs tritt das veränderbare Design. Daraus ergeben sich Komplikationen, die zu einer alarmierenden Anzahl an gescheiterten Projekten führen. In ihrem Blogbeitrag macht Pearl Zhu die grundlegenden Ursachen für das Scheitern eines Projekts ausfindig: Ego des Sponsors Vermeidung von Verlust Möglichkeiten werden nicht wahrgenommen Oft versucht ein Sponsor, das Projekt vor dem Scheitern zu bewahren, auch wenn …

Weiterlesen »

Streichen Sie die Realisierung eines IT-Projekts nur im schlimmsten Fall

Es ist das Letzte, was sich ein Projektmanager überlegen möchte, aber das Erste, mit dem er sich auseinandersetzen sollte, wenn ein Projekt außer Kontrolle gerät. Mary Shacklett beschreibt, wann es Zeit ist, die Realisierung eines problematischen Projekts abzublasen. Aber bevor Sie die Stakeholder über die Neuigkeiten informieren, überlegen Sie sich einige Umgehungsmöglichkeiten oder Präventivmaßnahmen, die das Projekt retten könnten. Große Projekte scheitern öfters. Es kommt der Zeitpunkt, wenn der Projektmanager über genug Mut verfügen muss, …

Weiterlesen »

Risikomanagement: Was, Warum und Wie

Es ist an der Zeit, Risikomanagement proaktiv anzugehen. Laut Michael Stanleigh bedeutet dies, zu versuchen, die Folgen im Voraus zu kontrollieren. Und obgleich auch das beste Risikomanagement nicht ein einziges spezifisches Ergebnis garantieren kann, sollten damit zumindest alle möglicherweise auftretenden negativen Einflüsse gemindert werden. Tatsächlich ist das Managen eines Risikos lediglich ein Anfängerschritt. Experten auf professioneller Ebene arbeiten mit einem dynamischen Risikosystem, das ordnungsgemäß quantifiziert werden muss, um einen vorhergesehenen Einfluss formulieren zu können. Sobald …

Weiterlesen »

6 Strategien für das Abbrechen eines bedeutenden IT-Projekts

Trotz bester Absichten kommt es gelegentlich vor, dass ein Projekt misslingt. Dann können Sie entweder Schadenbegrenzung betreiben oder damit fortfahren, weiterhin Geld in den Sand zu setzen. Für diejenigen, die sich für Ersteres entscheiden, erläutert John Brandon in seinem Artikel einige Strategien für das Abbrechen eines wichtigen IT-Projekts: Holen Sie sich Unterstützung von anderen Führungskräften. Vergewissern Sie sich, dass das Projekt wirklich nicht gerettet werden kann. Kommunizieren Sie die Gründe dafür. Seien Sie sich über …

Weiterlesen »

Was ist Ihr Kulturänderungsprinzip Nummer Eins?

Die Arbeitskultur zu ändern kann eine knifflige Angelegenheit sein. Ihre Mitarbeiter und Kollegen fürchten sich vielleicht nicht unbedingt vor Änderungen, aber davor, sich ändern zu müssen. Pearl Zhu führt ein paar Empfehlungen an, wie solche Änderungshindernisse überwunden werden können. Änderungsgrundsätze Mitarbeiterführung / Vorbildrolle Kommunikation Solide Strategie / Systeme Vertrauen / Beziehungsmanagement Ein gutes Vorbild zu sein, kann sicherlich die angestrebte Kulturänderung hervorbringen. Zunächst müssen jedoch alle Beteiligten willens sein, diese Änderung zu akzeptieren. Und das …

Weiterlesen »

Was macht einen großartigen Service Desk Manager aus?

Service Desk Manager (SDM) sind die Einmann- (oder Einfrau-) Gerechtigkeitsliga des IT-Servicemanagements. Diese Manager müssen über eine umfangreiche Fähigkeitenpalette verfügen, um erfolgreich zu sein. IT-Mann Joe ist der Ansicht, dass dies die beste Ausgangsposition für all diejenigen ist, die den Job eines Servicemanagers, Beraters oder sogar eines CIOs anstreben. Er detailliert die unzähligen Verantwortlichkeiten, die der Job eines großartigen und hervorragenden Service Desk Managers mit sich bringt: Zunächst einmal muss ein SDM in der Lage …

Weiterlesen »
WERBUNG