Zuhause / Eric Anderson

Eric Anderson

Eric Anderson is a staff writer for CAI's Accelerating IT Success. He is an intern at Computer Aid Inc., pursuing his master's degree in communications at Penn State University.

September, 2015

  • 18 September

    Die Riesengefahren von Riesenprojekten

    Cobbs Paradox besagt, “Wir wissen warum Projekte scheitern; wir wissen, wie wir ihr Scheitern verhindern können – warum scheitern sie immer noch?” Patrick Weaver beschäftigt sich mit der scheinbar unlösbaren Frage, wieso die meisten R

  • 18 September

    4 Tipps für das Projektportfoliomanagement

    Kein anderer Aspekt des IT-Managements erfordert mehr Gleichgewicht, Aufmerksamkeit auf sich ändernde Bedingungen oder birgt ein höheres verstecktes Risiko als das Projektportfoliomanagement. Nachdem Projekterfolgsraten derzeit bei 64 % ins Stocken geraten, gibt uns Jen Skrabak vier nützliche Tipps für ein besseres Projektportfoliomanagement: Wählen Sie nachhaltige Projekte/Programme aus. Sie kennen das obere Limit Ihres Portfolios. Geben Sie Fehler zu und passen Sie schnell an. Messen Sie Ihre Durchschnittswerte. Wählen Sie Projektziele nach den Stärken und Schwächen …

  • 14 September

    Es ist OK, Projektschätzungen zu lieben!

    Seien wir ehrlich. Nicht jeder mag Schätzungen. Diese können jedoch, genau wie Gemüse, gut für Sie sein! Terry Bunio erörtert die Vorteile davon, Schätzungen durchzuführen, bevor Sie sich kopfüber in Ihr nächstes Projekt stürzen. Schätzungen sind eine Art von Visualisierung. Schätzungen einzusetzen ist wie in einen Flugsimulator einzusteigen, bevor man tatsächlich ein Flugzeug fliegt, da sie uns dazu zwingen, eine Situation in allen Einzelheiten zu durchdenken, bevor wir uns auf die Ausführung festlegen. Bunio warnt …

  • 7 September

    Fünf Dinge, die jeder neue Projektmanager tun sollte

    Alltägliche Frustrationen sind für den Projektmanager (PM) unvermeidlich. Altgediente PMs kennen dieses Spiel. Den Neulingen unter den PMs steht oft eine Feuerprobe bevor. Um sich darauf vorzubereiten empfiehlt Paul Naybour das Kultivieren folgender fünf Fähigkeiten: Mehrebenen-Kommunikation Öffentlich reden / vorstellen Implementieren von Ressourcen Nicht-technische / ausschlaggebende Fähigkeiten Regelmäßige Teambesprechungen Sie beherrschen die Kunst der Kommunikation vielleicht bis zu einem gewissen Grade, doch ein guter PM muss sich mit jedem ungezwungen unterhalten können – mit der …

August, 2015

  • 24 August

    Unternehmens-IT 2020: Vorhersagen und Vorbereitung

    In diesem Artikel für TechRepublic trifft Patrick Gray einige Vorhersagen für die IT-Landschaft von 2020. Im Anschluss daran bietet er Beratung dazu an, wie der Übergang verlaufen könnte. Einige der Veränderungen im Bereich der Unternehmens-IT beinhalten die Befähigung von End-Usern und Geschäftseinheiten, höhere Sicherheitsanforderungen, eine verbesserte Ansprechbarkeit der IT sowie einen stärkeren Einfluss von Technologieanbietern. Gray sagt, dass Untergangsprognosen für Unternehmen wie Oracle und SAP zwangsläufig schlecht ausfallen müssen. Warum? Er deutet auf die Belastbarkeit …

  • 24 August

    Zu wenig Zeit und Budget? Wie sich Katastrophen im Projektmanagement vermeiden lassen

    Ein IT-Projekt zu beginnen kann wie das Betreten eines langen dunklen Tunnels sein, ohne zu wissen, wo sich der Ausgang befindet. Genauso verhielt es sich mit den Kosten des Französisch-Englischen Eurotunnels, die sich auf 4,6 Mrd. Britische Pfund beliefen, womit das Budget um 80% überschritten wurde. Es heißt, dass alle Projekte im Allgemeinen einen Lebenszyklus von fünf Phasen durchlaufen: Auswahl, Definition, Planung, Durchführung & Überwachung und Abschluss. Allerdings gibt es Alternativen zu den traditionellen Modellen. …

  • 9 August

    Das Yin und Yang der Projektleitung

    Viele reden von der „Balance“, ob nun bei der Arbeit oder im Leben und gewöhnlich endet es damit, dass es sich rührselig anhören. Diesen Fehler macht Susanne Madsen nicht. Sie wendet das Konzept von Yin und Yang an, um Spitzenleistungen beim Projekt zu erreichen und gibt dazu den praktischen Rat. Madsen wendet die Yin/Yang Konzepte an, um zwei gegensätzliche Herangehensweisen beim Managen von Projektteams hervorzuheben. Der „Yin“-Ansatz legt Wert auf Unterstützung, Stabilität und Respekt. Dies …

  • 9 August

    ‘Ja’ sagen zu Wissensmanagement

    Die gängige Meinung möchte uns glauben machen, die größten Probleme bezüglich Wissensmanagement (KM) wären in Ordnung gebracht worden. Joe, der IT-Typ, ist sich da nicht so sicher. Er behauptet, es gäbe noch eine Menge an Verbesserungen zu leisten, vom Bestimmen relevanten Wissens zum Wissensaustausch, bis zum Zugang, der Verfügbarkeit und Zeitgenauigkeit. KM kann, je nachdem wen man fragt, unterschiedlich definiert werden. Aus einer ITSM Perspektive, circa ITIL 2011, ist es „der Prozess, der für den …

  • 3 August

    Sechs KPIs, die jeder Service Desk Manager kennen muss

    Ein Service Desk zu leiten erfordert zahlreiche Fertigkeiten und umfassende Kenntnisse im Bereich Metriken. Stuart Facey hebt in seinem Artikel sechs Key Performance Indicators (KPIs) hervor, die jeder Manager kennen sollte: Seien Sie sich Ihres Kundenzufriedenheitswerts bewusst. Denken Sie über Ihr Dienstleistungsniveau nach. Sehen Sie sich frühere Belange an, um Trends zu erkennen. Überprüfen Sie Support-Sessions, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden besser zu verstehen. Machen Sie die Runde. Seien Sie sich der Qualitäten Ihres Teams …

  • 3 August

    Vier einfache Schritte, um Projektpanik zu vermeiden

    Sie mögen ja ein Ass als Projektmanager sein, früher oder später werden jedoch auch Sie sich inmitten eines nahezu überwältigenden Projekts wiederfinden. Zum Glück gibt es für einen solchen Fall Maßnahmen, die Ihnen dabei helfen, durch die Panik zu navigieren und die Oberhand zurückzuerlangen. Kenneth Darter legt in seinem Artikel einen Schlachtplan hierfür dar. Als erster Schritt in einer problemreichen Situation empfiehlt es sich, ruhig zu bleiben. Das Gefühl, etwas nicht bewältigen zu können, liegt …

WERBUNG