Zuhause / IT Best-Practice-Verfahren / Risiken rechtzeitig identifizieren

Risiken rechtzeitig identifizieren

Zwischen lauthals über Projektrisiken zu sinnieren und tatsächlich etwas dagegen zu tun besteht ein großer Unterschied. Wie in diesem Artikel von Harry Hall erläutert wird, geht so mancher Projektmanager nicht über das Sinnieren hinaus:

Projektmanager legen häufig mit einem Kopfsprung los: Sie bringen das Team zusammen, identifizieren jede Menge Risiken und halten diese in einer Excel-Tabelle fest. Die Risiken werden nie wieder diskutiert… Und den bedeutendsten Risiken wird anschließend vom Team weder die angemessene Zeit noch Energie gewidmet. Unter Umständen konzentriert sich das Team auf belanglose Dinge oder ist sich aufkommenden Killerrisiken nicht bewusst.

Wenn Sie selbst derartige Fehler vermeiden wollen, schlägt Harry Hall vor, während des Lebenszyklus des Projekts durchweg Besprechungen über potenzielle Risiken zu führen. Diese können zu festgelegte Zeitpunkten oder nach dem Erreichen von wichtigen Meilensteinen stattfinden. Des Weiteren sollten bedeutende Schritte wie Risiken nicht früh genug zu identifizieren, Risiken nicht schrittweise zu identifizieren und Risiken nicht mit Stakeholdern zu erörtern oder nicht an einer Stelle zu dokumentieren, bei der Identifizierung vermieden werden. Um die Identifizierung von Risiken zu unterstützen können Projektmanager Stakeholder befragen, Brainstorming-Sessions mit dem Team abhalten oder Kausalitäts-Diagramme einsetzen.</p> Den vollständigen (englischen) Artikel finden Sie hier: http://www.pmsouth.com/2014/05/05/7-ways-to-identify-risks/

über Matthew Kabik

Matthew Kabik is the former Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success. He worked at Computer Aid, Inc. from 2008 to 2014 in the Harrisburg offices, where he was a copywriter, swordsman, social media consultant, and trainer before moving into editorial.

überprüfen Sie auch

5 Schritte zur Rettung eines angeschlagenen IT-Projekts

Sie wissen, dass Ihr Projekt angeschlagen ist: Projektbeteiligte sind wütend auf die Ergebnisse, Ihr Team überschreitet regelmäßig Ausmaß und Zeitrahmen, und Ihre Kollegen können Ihnen die Ressourcen oder die Hilfe, die

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WERBUNG

Sorry, but this content
is for our subscribers only!

But subscribing to ACCELERATING IT SUCCESS is FREE and only one click away!
Join more than 40,000 IT Professionals and get the best IT management articles to your mailbox with Accelerating IT Success!

Unsubscribe at any time