Zuhause / IT Best-Practice-Verfahren / 4 Projektmanagementgefahren des Cloud Computing

4 Projektmanagementgefahren des Cloud Computing

Die von Ihnen in der Cloud verbrachte Zeit kann sich als äußerst lukrativ erweisen. Um dahin zu gelangen, müssen Sie jedoch zunächst schwingenden Messern ausweichen, Kluften überspringen und Felsbrocken umgehen. Uff Ali beschreibt in seinem Artikel fünf dringliche Gefahren, mit denen Sie sich befassen sollten, bevor Sie sich beruhigt in der Cloud niederlassen können.

  1. Zeitkomprimierung
  2. Das Phänomen „virale Cloud“
  3. Managen von Projektgrenzen in Abhängigkeit von APIs
  4. Fortbestehende, zehrende Fragen für Projektmanager

Optionen des Konfigurationsmanagements und Bedienfelder in der Cloud können unter Umständen einen schnittigen und effizienten Eindruck erwecken. Die Realität sieht jedoch meist ganz anders aus. Dennoch kann diese Illusion von Schnelligkeit und Bequemlichkeit dazu führen, dass Ihre Vorgesetzten Ergebnisse früher erwarten, als dies tatsächlich realistisch ist. Sie als Projektmanager müssen derartige Erwartungen daher unverzüglich zügeln.

Das Phänomen der viralen Cloud hat indessen damit zu tun, wenn Ihre lokale und sorgfältig kontrollierte Cloud anfängt, zu groß zu werden. Dies passiert, wenn Ihr erfolgreiches Managen der Cloud andere innerhalb des Unternehmens dazu ermuntert, ohne Ihr Wissen Abonnements hinzuzufügen, wodurch ein ausgedehntes Chaos entsteht, das eine Gefahr für die Vermögenswerte des Unternehmens darstellt. Das Problem verstärkt sich, wenn man die Fülle der zur Verfügung stehenden APIs Dritter in Betracht zieht. Ihre Möglichkeiten der Kontrolle darüber, was in das System gelangt, sind nun einmal begrenzt.

Selbst die nützlichsten Elemente der Cloud-Nutzung, wie beispielsweise Informationsaustausch und unverzügliche Status-Updates, werden durch fortbestehende, zehrende Fragen für Projektmanager exponiert. Dies ist auf die schwer in den Griff zu bekommende Natur der Cloud zurückzuführen. Fragen wie „Sind Reduzierungen zum Ende des Projekts möglich?“ und „Was passiert beim Verlassen der Cloud mit den Daten und können diese weiterhin genutzt werden?“ bleiben bestehen.

Den (englischen) Originalartikel finden Sie hier: http://www.cloudpro.co.uk/cloud-essentials/general/4861/cloud-computing-implications-project-management

über John Friscia

John Friscia was the Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success from 2015 through 2018. He began working for Computer Aid, Inc. in 2013 and grew in every possible way in his time there. John graduated summa cum laude from Shippensburg University with a B.A. in English.

überprüfen Sie auch

5 Schritte zur Rettung eines angeschlagenen IT-Projekts

Sie wissen, dass Ihr Projekt angeschlagen ist: Projektbeteiligte sind wütend auf die Ergebnisse, Ihr Team überschreitet regelmäßig Ausmaß und Zeitrahmen, und Ihre Kollegen können Ihnen die Ressourcen oder die Hilfe, die

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WERBUNG

Sorry, but this content
is for our subscribers only!

But subscribing to ACCELERATING IT SUCCESS is FREE and only one click away!
Join more than 40,000 IT Professionals and get the best IT management articles to your mailbox with Accelerating IT Success!

Unsubscribe at any time