Zuhause / Projektmanagement / Die vier CIO-Betrachtungsweisen von IT KPIs

Die vier CIO-Betrachtungsweisen von IT KPIs

Key Performance Indicators (KPIs) bzw. Leistungskennzahlen werden von Fachleuten herangezogen, um zu demonstrieren, dass sie das Unternehmen verbessern. Für einen Clown kann eine KPI die Anzahl der Kinder sein, die über einen Witz lachen, oder möglicherweise die Anzahl der verletzten Augen bei einem geknallten Ballontier. Auch in der IT funktionieren einige Metriken besser als andere und Pearl Zhu beschreibt in seinem Blog vier Perspektiven zu CIO KPIs, mithilfe deren ein CIO Wachstum und Erfolg am besten messen kann:

  1. Aufschlüsselung der IT-Kosten
  2. IT-Leistungsquadranten
  3. PMO KPIs
  4. IT KPIs zur Messung des Leistungsvermögens des Unternehmens/der IT

Die Verwendung der IT-Leistungsquadranten von Kunden, IT-Service-/Projektleistung, finanzieller Stabilität und organisatorischer Kapazität wird es der IT ermöglichen, die richtigen Metriken gegenüber den richtigen Beteiligten auf die eindeutigste Weise einzusetzen. PMO KPIs kommen dann zum Tragen, wenn IT-Leiter in der Lage sein wollen, Projekte als Intrepreneur zu handhaben (HINWEIS AN MATT: Das ist anscheinend abgesehen von Entrepreneur tatsächlich ein Wort, falls dir das nicht bereits bekannt war. Mir war es offensichtlich nicht bekannt.) und bestimmte PMO KPIs, die für die IT einen Nutzen darstellen, Rentabilität, Vorlaufzeit und Ressourcennutzung sind. In seinen Anmerkungen über KPI zur Messung von IT-Leistungsfähigkeit führt Zhu aus:

IT-Leiter müssen daher eine taktische, strategische und innovative Anpassung mit dem Unternehmen verfolgen. Langzeitwachstum basiert gewöhnlicherweise auf einer einmaligen Zusammenstellung von geschäftlichem Leistungsvermögen. Wie können KPIs diesen Einblick in „Leistungsvermögen“ oder Prozesseffektivität, Innovation erfassen? Wenn Sie das Leistungsvermögen Ihrer IT/Ihres Unternehmens verstehen und eine visuelle Vorstellung davon haben, wird Ihnen dies ermöglichen nachzuvollziehen, wo Ihre internen Ressourcen eingesetzt werden. Wenn diese Metriken angewendet werden können Sie damit beginnen, Feststellungen darüber zu treffen, welche Geschäftseinheiten/-abteilungen und Beteiligte zu viel Kapazität erhalten und welche nicht.

Des Weiteren stellt er Einzelheiten möglicher anwendbarer Metriken dar. Bei Leistungskennzahlen geht es darum, zahlreiche Variablen zu verstehen und unter einen Hut zu bringen. Zhu ist darum bestrebt, diese Aufgabe etwas überschaubarer zu machen.

über John Friscia

John Friscia is the Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success. He began working for Computer Aid, Inc. in 2013 and continues to provide graphic design support for AITS. He graduated summa cum laude from Shippensburg University with a B.A. in English.

überprüfen Sie auch

Die sieben häufigsten Projektmanagementfehler von IT-Leitern

Fast allem anderen voran sind IT-Leiter zunächst einmal Strategen und ihre Strategien werden zu Marschordnungen für die Projektmanager. Was also sind einige der von IT-Leitern begangenen Fehler bei der Umsetzung von Projektmanagementstrate

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WERBUNG