Zuhause / DE / Projekte sind nicht von selbst erfolgreich

Projekte sind nicht von selbst erfolgreich

Gewisse Funktionen am Leben zu erhalten, wie beispielsweise Server und Netzwerke am Laufen zu halten, sind heutzutage die Grundvoraussetzungen der IT. Laut diesem Artikel von Brent Flint ist dies der Grund, warum Projekte zunehmend der Maßstab des Erfolgs oder des Misserfolgs einer IT-Abteilung sind. Flint zufolge war das Resultat von Projekten noch nie von so großer Bedeutung wie jetzt und dies setzt den Leiter der Informationstechnologie and das gesamte IT-Team immens unter Druck. Er suggeriert, dass IT-Leiter ihre Herausforderungen und die Gründe, warum Projekte scheitern, verstehen müssen: Warum scheitern so viele IT-Projekte? Dafür gibt es mehrere Gründe. Ein IT-Projekt zu handhaben gleicht einem Balanceakt. IT ist eine sich ständig in Bewegung befindliche, sich verändernde bzw. anpassende und herausfordernde Unternehmung. IT-Projekte scheitern, weil sie einfach schwieriger sind. Sie umfassen die üblichen Projektmanagementfaktoren, wie die Einhaltung gewisser Termine, Budgeteinschränkungen und mangelndes Personal, das sich voll dem Projekt widmen kann. Aber sie sind auch einzigartigen technischen Herausforderungen ausgesetzt, angefangen bei der Hardware, dem Betriebssystem, den Netzwerk- und Datenbanken-Wehwehchen bis hin zu den Sicherheitsrisiken, Fragen der Interoperabilität und den Änderungen, die Hersteller an ihrer Hardware- und Softwarekonfiguration vornehmen. IT-Projektmanagment wird außerdem noch durch sich verändernde Geschäftsanforderungen und anspruchsvolle Interessensvertreter erschwert, eine Kombination, die für die perfekte Verkettung von Projektdefiziten und –misserfolgen sorgt. Und das Problem verschärft sich nur noch, je größer der Einfluss der IT wird. Um mit einem erfolgreichen Projekt nach dem anderen zu glänzen, müssen IT-Entscheidungsträger erkennen, dass alle Bemühungen mit einem gewissen Risiko behaftet sind. Ein robuster Projektmanagementablauf zusammen mit einer ständigen Beaufsichtigung und einem proaktiven Risikomanagement verhilft dazu, diese Ziele zu erreichen und gleichzeitig Ihre Projekte voranzubringen.

über Matthew Kabik

Matthew Kabik is the former Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success. He worked at Computer Aid, Inc. from 2008 to 2014 in the Harrisburg offices, where he was a copywriter, swordsman, social media consultant, and trainer before moving into editorial.

überprüfen Sie auch

Zu wenig Zeit und Budget? Wie sich Katastrophen im Projektmanagement vermeiden lassen

Ein IT-Projekt zu beginnen kann wie das Betreten eines langen dunklen Tunnels sein, ohne zu …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WERBUNG