Zuhause / Projektportfolio-Management / 7 Schritte zur Anwendung von Priorisierungsmatrizen

7 Schritte zur Anwendung von Priorisierungsmatrizen

Eine Priorisierungsmatrix unterstützt die Entscheidungsfindung nach Schlüsselaktionen und die Erstellung von klaren Vorgaben für Arbeitsschritte, die mehr Wert und Bedeutung als andere haben. Allerdings ist die Erstellung und Anwendung einer Priorisierungsmatrix nicht immer einfach. Dieser Post von Steven Bonacorsi erklärt Schritt für Schritt, was man für eine Priorisierungsmatrix benötigt (und wie man davon profitiert) bzw. wie man sie anwendet und erläutert den Wert und Grund für den Einsatz dieses Verfahrens: Jedes Mal, wenn eine Wahl getroffen werden muss, erfolgt eine Priorisierung. Die für die Wahl Verantwortlichen mögen einer Intuition folgen, eine Abstimmung oder Analyse hinsichtlich einer bestimmten Auswirkung, die sie für wichtig halten, vornehmen, aber sie entscheiden sich für das Ihrer Meinung nach Beste, Wichtigste oder Dringlichste. Sobald der Priorisierungsprozess unvollständig oder willkürlich ausfällt, verringern sich die Erfolgsaussichten.   Mit Hilfe einer Priorisierungsmatrix können Sie verhindern, willkürliche Prioritäten zu setzen, die Sie mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit an Ihr gewünschtes Ziel bringen. Die „Full Analytical Method“ erfordert allerdings einen beträchtlichen Zeit- und Arbeitsaufwand und sollte nur dann eingesetzt werden, wenn es sich aufgrund der Risiken oder des möglichen Nutzens lohnt.  Eine Auswahl von Tipps, die aufeinander aufbauen:

  • Einigung über die finale Zielsetzung
  • Auflistung der Kriterien um das Ziel zu erreichen
  • Kriterien nach Wichtigkeit ordnen
  • Bewertung der Optionen hinsichtlich der gewichteten Kriterien
  • Bewertung der Kriterien im Hinblick auf alle anderen Kriterien
  • Vergleich der Varianten für die verbleibenden Kriterien
  • Vereinigung aller Faktoren

Mit Beispielgrafiken und leicht verständlichen Erklärungen bietet dieser Post einen guten Einstieg für das Verständnis und die Implementierung dieses zeitsparenden und geschäftsoptimierenden Verfahrens. Die Priorisierungsmatrix kann insbesondere dann bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein, wenn die Lösung bekannt ist, aber der Stellenwert von Maßnahmen noch geklärt werden muss.

über Matthew Kabik

Matthew Kabik is the former Editor of Computer Aid's Accelerating IT Success. He worked at Computer Aid, Inc. from 2008 to 2014 in the Harrisburg offices, where he was a copywriter, swordsman, social media consultant, and trainer before moving into editorial.

überprüfen Sie auch

Wertschöpfungsintegration: Die neue Geschäfts-/IT-Ausrichtung?

Geschäfts-/IT-Ausrichtung ist etwas, was Frank Buytendijk frustriert. Er beginnt seinen Blog mit dem Zitieren einer E-Mail, die leicht einer Diskussion über IT- und Geschäftsausrichtung des Jahres 1983 entstammen könnte. Buytendi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WERBUNG